Loading...

Ornaris Blog

Headerbild

JUBILÄUMSPORTRAIT: FIDEA DESIGN

In der Schweiz entworfen und sozial gefertigt: Diese Prinzipien verfolgt Fidea Design mit ihren Produkten. Eine gute Idee, die sich bewährt – das erfolgreiche Label feiert dieses Jahr den zehnten Geburtstag.

Ein kleiner, magnetischer Kerzenständer mit einem Glaskristall machte den Anfang: «Monolux» war das erste Produkt, das Franziska Bründler unter dem Label «Fidea» lancierte. Sie hatte es bei einem Designer in Winterthur entdeckt und startete damit ihre Idee, clevere Produkte lokal, nachhaltig und fair zu produzieren.

Zehn Jahre später ist ihr Sortiment gewachsen, der Grundsatz ist aber derselbe: «Ich will als Unternehmerin Verantwortung übernehmen», sagt Bründler. Ob für ihre Schuhputz-Sets, das Schwiizerdüütsch-Memo–Spiel oder die Tischsets zum Ausmalen, die Luzernerin arbeitet mit sozialen Institutionen und achtet darauf, so viele Arbeitsschritte wie möglich vor Ort ausführen zu lassen.

Nebst der nachhaltigen Produktion zeichnet sich das «Fidea»-Sortiment auch durch ausgefallene Ideen aus: Es gibt den Notizblock «Problemlöser», der dabei hilft, das Gedankenchaos zu strukturieren, oder  die «Zeitglocke», die einem charmant daran erinnert, sich mehr Zeit zu nehmen, für Menschen und Dinge, die einem am Herzen liegen.

 

(F)idea: Franziskas gute Ideen

 

Aus dem einstigen Einfrau-Unternehmen ist heute ein sechsköpfiges Team geworden, mit Franziska Bründler als treibender Kraft. Hat sie eine Idee, macht sie diese möglich. So sind in den letzten Jahren verschiedenste Projekte entstanden: «Design Schenken» – eine Ausstellung mit Schweizer Design in der Vorweihnachtszeit oder «9x9» – ein Handbuch für Gastgeber, in dem sie gemeinsam mit einer Freundin ihre Leidenschaft für gelungene Einladungen vermittelt. Zudem hat die Macherin die neue Boutique des Schweizer Landesmuseums mit aufgebaut.

Eine weitere «Fidea»-Spezialität sind ausgefallene Firmengeschenke, die sich individuell gestalten lassen. Nicht nur kann das ganze Sortiment mit dem gewünschten Logo bedruckt oder einer eigenen Verpackung gebrandet werden: «Wenn es jemand wünscht, passen wir die Produkte auch entsprechend an oder entwickeln sogar ein eigenes Objekt für das Unternehmen», sagt Franziska Bründler.

So viel Schweizer Qualität hat ihren Preis: «Verglichen mit Standardprodukten sind wir natürlich teurer», sagt Bründler – gleichzeitig aber hebt sich die Firma ab mit aussergewöhnlichen Ideen und verantwortungsvoller Produktion: Ein Mehrwert, der sich lohnt.    

 

 

 

Bildergalerie Bildergalerie Fidea

 

 

 

 

Aussteller: Fidea Design

Text: Lilia Glanzmann, Bilder: David Biedert