Loading...

Ornaris Blog

Headerbild

BUYER'S CHOICE: 3-D-DRUCK-SCHMUCK

Jeroen van Roijen, Stilredaktor und Einkäufer vom Concept Store «Cabinet» präsentiert uns sein ORNARIS-Lieblingsstück, das er bei Jakob Schlaepfer entdeckt hat.

«Unser Cabinet-Sortiment ist ein wilder Ritt durch die Design-Welt – von Kapstadt und New York über London und Kopenhagen nach Berlin, Warschau, Helsinki, Prag, Wien, Rom, Paris oder Madrid. Da interessiert es mich, welche Schweizer Stücke an der ORNARIS zu finden sind. Ich habe mich gefreut, mit Jakob Schlaepfer einen renommierten Textilmacher zu entdecken. Die edlen Stoffe aus St. Gallen sind auf Laufstegen weltweit zu sehen, zum Beispiel bei Vivienne Westwood, Akris oder Chanel. Die Accessoire-Kollektion aus Foulards und Textilschmuck habe ich erst hier an der Messe kennengelernt. Interessant finde ich das Hypertube-Collier, das aus silbrigem Silikon 3-D-gedruckt wird und St. Galler Spitze neu interpretiert – es zeigt, dass Schweizer Textilfirmen auch heute noch immer ganz vorne mitmischen und wie wichtig die Forschung, aus der diese 3-D-Drucktechnologie für Silikon-Spitzen entstand, für die Branche ist.»

Jeroen van Roijen kauft für seinen «Cabinet Store» im Zürcher Viadukt ein, den er seit drei Jahren gemeinsam mit seiner Frau Nina kuratiert. Jakob Schlaepfer ist eine traditionsreiche Stickerei aus St. Gallen, die Stoffe für Modedesigner aus aller Welt herstellt. Seit jeher verkaufen die Textilmacher auch Nebenprodukte ihrer edlen Stoffe, wie Foulards, Schals und Colliers. Ein Klassiker im Sortiment sind die gelaserten Blumenbändel – zwei Meter lange, filigrane Bänder aus den aktuellen Couture-Stoffen.

 

 

Getroffen bei: Jakob Schlaepfer

Aufgezeichnet: Lilia Glanzmann, Bilder: David Biedert

Zum Ausstellerverzeichnis